Fachkraft für Schutz und Sicherheit
– mit IHK-Abschluss! 

 

LEHRINHALTE

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste
  • Leistungen von Sicherheitsdiensten
  • Schutz und Sicherheit
  • Situationsgerechtes Verhalten und Handeln
  • Soziokultureller Umgang im Sicherheitsdienst
  • Maßnahmen bei der Ersten Hilfe
  • Brandschutzhelfer/in
  • Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation
  • Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel
  • Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitsdienstleistungen
  • Betriebliche Angebotserstellung
  • Auftragsbearbeitung
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Arbeitsorganisation; Informations- und Kommunikationstechnik
  • Kommunikation und Kooperation
  • Teamarbeit und Kooperation
  • Kundenorientierte Kommunikation

 

VORAUSSETZUNGEN

Mindestens 18 Jahre

Behördliches eintragsfreies Führungszeugnis

 

 

GESAMTDAUER DER AUSBILDUNG  

21 Monate in Vollzeit

Inkl. Prüfungsgebühren und Lehrmaterial

(Auch eine Stufenweise Aus- und Weiterbildung ist möglich) 

 

Kostenübernahme:


Die Kosten für die Ausbildung können bei Vorlage der Voraussetzungen von den jeweiligen Leistungsträgern, z.B Bundes Agentur für Arbeit /Jobcenter übernommen werden.

Gerne informieren wir Sie über weitere Fördermöglichkeiten. Lassen Sie sich beraten und überzeugen Sie sich selbst.



 

Wir freuen uns über Ihren Anruf.